Nr. 08 Animalia America Bär

Für Liebhaber von Outdoor-Aktivitäten

Amerikanische Landschaften ins Rampenlicht gerückt

18,70 €
Passen Sie Ihr OPINEL an ab 6  €

An diesem Montag mit Expressversand an Sie zugestellt
(gilt nur für das französische Festland, nicht für Korsika)

  • Kostenlose Lieferung an Abholstelle ab 69  €. Mehr erfahren
  • Anpassung innerhalb von 24 Std. ab 6  €
  • Bestellungen über mehr als 100 Messer? Klicken Sie hier.
Amerikanische Landschaften ins Rampenlicht gerückt

Die Nr. 08 Animalia America Bär ist eine Anspielung auf die Natur und die Tiere Amerikas durch eine Gravur auf dem Griff aus Eichenholz. Es ist außerdem mit einer 8,5 cm langen Klinge aus rostfreiem Stahl sowie dem Virobloc-Sicherheitssystem ausgestattet.

 

Dieses in Frankreich hergestellte, leicht zu transportierende und mit einer ausgezeichneten Schärfe ausgestattete Messer ist ein unverzichtbarer Verbündeter bei Ausflügen in die Berge.

Technische Daten

8.5 cm

Härte 55-57 HRC. Herkunft aus Europa.
Der rostfreie Stahl der OPINEL-Klingen ist eine optimierte Sorte, die sowohl eine hohe Korrosionsbeständigkeit als auch eine hohe mechanische Leistung garantiert. 
Die Klinge verfügt über eine ausgezeichnete Schärfe und eine hohe Abriebfestigkeit (Verschleißfestigkeit), die es ihr ermöglicht, regelmäßigen Kontakt mit harten Materialien wie Keramik zu überstehen, bevor sie nachgeschliffen werden muss. Rostfreier Stahl hat den Vorteil, dass er im Gegensatz zu Kohlenstoffstahl unter normalen Nutzungsbedingungen keine besondere Wartung erfordert. Dennoch kann er an seine Grenzen stoßen, wenn er über längere Zeit mit einer aggressiven Umgebung (Säure, Salzwasser, Waschmittel ...) in Kontakt kommt.

Eichenholz ist ein hartes Holz, das sehr widerstandsfähig ist, insbesondere gegen Insekten und Pilzen, dank des hohen Tannine-Gehalts. Es stammt aus französischer Forstwirtschaft und weist ein braun-gelbliches Aussehen mit gerader und regelmäßiger Maserung auf. Der Griff ist lackiert, um vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt zu sein.

Der Virobloc-Sicherheitsring wurde 1955 von Marcel Opinel erfunden. Er ist auf allen Klappmessern ab Modell N°06 vorhanden. Der Virobloc wird aus Edelstahl geschnitten und besteht aus zwei Teilen: einem fixen Teil und einem gleitenden Teil. Neben der Arretierung der Klinge in geöffnetem Zustand (sichere Benutzung), ist es nunmehr ebenfalls möglich, die Klinge in geschlossenem Zustand zu verriegeln (sicherer Transport).

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wetzstahl
Wetzstahl
39 €

Eine Schärfstab zum häufigen Einsatz.

N°216 Brotmesser Intempora
Anpassbar
N°216 Brotmesser Intempora

Ob Baguette, Paillasson, Pavé, Flûte oder Couronne – das Intempora Brotmesser schneidet sie alle!

N°08 Garten
Anpassbar
N°08 Garten

Um Unkraut zu jäten, Salat oder Löwenzahn zu pflücken

Kundenkommentare