Tafelbesteck Perpetue

Die komplette Reihe der Kollektion Perpétue

Ein Tafelbesteck, das Modernität und Design perfekt vereint.

145 €
129 €

An diesem Mittwoch mit Expressversand an Sie zugestellt
(gilt nur für das französische Festland, nicht für Korsika)

Ein Tafelbesteck, das Modernität und Design perfekt vereint.

Das Tafelbesteck besteht aus

  • 4 Tafelmessern
  • 4 Gabeln
  • 4 Suppenlöffeln
  • 4 Teelöffeln

Ein komplettes, hochwertiges Tischbesteck. Das Tafelbesteck ist komplett aus Edelstahl, leicht zu reinigen und seine ausgewogene Formgebung verziert Ihren Tisch.

Die Tafelmesser haben eine fein gezahnte Klinge, die nicht geschärft werden muss. Die aus Edelstahl hergestellten Bestecke sind aufgrund ihres Designs sehr griffig und perfekte Begleiter für Essen im Kreis der Familie, mit Freunden, für kleine und große Anlässe.

Das auf der Messerklinge gestanzte Logo der nach der Krone greifenden Hand und die Griffe der Bestecke verleihen dem Besteck Einzigartigkeit.

Die Bestecke werden in einem festen Kartonkasten geliefert, den Sie aufbewahren können und der zu 100 % recycelbar ist.

Technische Daten

X20Cr13 ist ein martensitischer Edelstahl, der für die Herstellung von Klingen empfohlen wird, die eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit erfordern.
Aufgrund seines geringen Kohlenstoffgehalts kann er nicht an Härte zulegen, besitzt aber eine sehr hohe Korrosionsbeständigkeit.

Die feine Mikro-Verzahnung ermöglicht ein sanftes Schneiden ohne Zerreißen. Die Verzahnung sorgt für eine dauerhafte Schnittqualität.

Austenitischer Edelstahl, der für seine hohe Rostfreiheit bekannt ist und der am häufigsten verwendete Stahl für Tafelbesteck.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Anpassbar
Tafelmesser Zwischengerichte Perpétue

Besteck für Vorspeise, Käse und Dessert

Schachtel mit 4 Tafelmessern Perpétue

Das Tafelmesser Perpétue vereint die Tradition von Opinel mit einem zeitgenössischen Design.

Anpassbar
Tafelmesser Perpétue

Das Tafelmesser Perpétue vereint die Tradition von Opinel mit einem zeitgenössischen Design.

Kundenkommentare

Mein Opinel und ich