Taschenmesser Chaperon N°08

Der Opinel mit Intarsien

94 €
Passen Sie Ihr OPINEL an ab 6  €

An diesem Dienstag mit Expressversand an Sie zugestellt
(gilt nur für das französische Festland, nicht für Korsika)

  • Kostenloser Standardversand ab 69  €
  • Anpassung innerhalb von 24 Std. ab 6  €
  • Bestellungen über mehr als 100 Messer? Klicken Sie hier.
Der Opinel mit Intarsien

Die Intarsien des Kunsttischlers Bruno Chaperon verwandeln den Klassiker N°08: Die Mischung aus vier verschiedenen Hölzern spielt mit Kontrasten und macht ihn zu einem einzigartigen Objekt.

Die Griffe der Chaperon-Messer werden aus vier Holzarten hergestellt: Wenge (Kamerun/Gabun), Dos Santos Palisander (Brasilien), Walnuss (Frankreich) und Esche (Frankreich). Die Furniere sind aus Ahorn oder amerikanischem Nussbaum gefertigt.

  • Wenge ist ein dunkles Holz mit einer präzisen und raffinierten Maserung, die dem Griff Struktur verleiht.
  • Palisander ist ein tropisches Holz, dessen braune, orangefarbene oder rötliche Töne Charakter und Farbe verleihen.
  • Das Walnussholz, ein dichtes Holz mit dunklen Tönen, gibt dem ganzen Griff einen Kontrast.
  • Das helle und homogen aussehende Eschenholz bringt Leuchtkraft und unterstreicht die Intarsienarbeit auf diesen Messern.

Ausgestattet mit einer 8,5 cm langen Klinge aus rostfreiem Stahl und einem sehr widerstandsfähigen Griff, ist es sowohl praktisch als auch kompakt. Sein Virobloc®-System ermöglicht es dem Anwender, sich in völliger Sicherheit zu bewegen und zu arbeiten. 

Dieses Messer ist personalisierbar. 

Technische Daten

8.5 cm

Härte 55-57 HRC. Herkunft aus Europa.
Der rostfreie Stahl der OPINEL-Klingen ist eine optimierte Sorte, die sowohl eine hohe Korrosionsbeständigkeit als auch eine hohe mechanische Leistung garantiert. 
Die Klinge verfügt über eine ausgezeichnete Schärfe und eine hohe Abriebfestigkeit (Verschleißfestigkeit), die es ihr ermöglicht, regelmäßigen Kontakt mit harten Materialien wie Keramik zu überstehen, bevor sie nachgeschliffen werden muss. Rostfreier Stahl hat den Vorteil, dass er im Gegensatz zu Kohlenstoffstahl unter normalen Nutzungsbedingungen keine besondere Wartung erfordert. Dennoch kann er an seine Grenzen stoßen, wenn er über längere Zeit mit einer aggressiven Umgebung (Säure, Salzwasser, Waschmittel ...) in Kontakt kommt.

Die Klinge besitzt eine spiegelpolierte Verarbeitung, die doppelte Politur sorgt für einen Spiegeleffekt.

Dieser Griff wird in unseren Ateliers hergestellt, gemäß einem Marketerie-Prozesses, der durch den Kunst-Ebenisten Bruno Chaperon entwickelt wurde. Das Zusammenfügen von vier unterschiedlichen Holzessenzen macht jeden Griff zum Unikat: die Messergriffe Chaperon werden mit vier Holzessenzen hergestellt, dem Wengé (Kamerun/Gabun), dem Dos Santos Palisander (Brasilien), dem Nussbaum (Frankreich) und der Esche (Frankreich). Die Furnierblätter bestehen aus Ahornholz oder amerikanischem Nussbaumholz.

Der Virobloc-Sicherheitsring wurde 1955 von Marcel Opinel erfunden. Er ist auf allen Klappmessern ab Modell N°06 vorhanden. Der Virobloc wird aus Edelstahl geschnitten und besteht aus zwei Teilen: einem fixen Teil und einem gleitenden Teil. Neben der Arretierung der Klinge in geöffnetem Zustand (sichere Benutzung), ist es nunmehr ebenfalls möglich, die Klinge in geschlossenem Zustand zu verriegeln (sicherer Transport).

Das könnte Ihnen auch gefallen

Anpassbar
N°08 Luxus Padouk

Padouk verleiht dem Opinel-Messergriff rosafarbene und rote Nuancen.    

Anpassbar
Effilé 10 Buche

Ideal für den präzisen Schnitt, um feine Scheiben zu bekommen, den Fisch vorzubereiten

Kundenkommentare

Mein Opinel und ich